Home

  • Lo Pro - Die Allercoolsten aufm Friedhof

    Lo Pro - Die Allercoolsten aufm Friedhof

    HEART WORKING CLASS präsentiert: 

    Lo Pro

    VÖ: Album „Die Allercoolsten Auf'm Friedhof“ (06.12.19) VÖ: Single „Haus neben Dir“ (27.11.19)

    „Die Allercoosten auf‘m Friedhof" sind zurück. Oder waren sie jemals da? Lo Pro, sprich Brik180, Mayutsch und Saures Wiesel, sind mittlerweile selbst für den letzten Realkeeper weiterhin ein unbeschriebenes Blatt.

    Weißt du noch wie es damals war, als wir alle zusammen waren? Wohin wir wollten? Welche Träume wir hatten? „Haus neben dir“, die erste Single der Jungs wirft einen augenzwinkernden Blick dorthin zurück, wo sie herkommen: Aus‘m Countryblock. Die Jungs zum Track selbst: „Im Track beschreiben wir unsere Kennenlernphase und erstmalige Zusammenkunft als Kollektiv. Da wir allesamt aus‘m Countryblock stammen, aber anders waren als die restliche Dorfbevölkerung,wuchsen wir zu Außenseiter heran und mussten lernen, unseren angestauten Frust in gestalterische Bahnen zu lenken“.

     

    Auch auf ihrer neuen Langspielplatte bleiben sie ihrem Zynismus und ihrer politischen Haltung treu und verzichten dabei auf Platitüden und erhobene Zeigefinger, verriet Saures Wiesel während des vergangenen Holzmindener Erntedankfestes. Und recht hat der Mann. Wo andere auf Autotune und Afrotrap setzen, lässt Brik180 seine Beats rumpeln, knistern und knarzen.

    Passend dazu erzählen Saures Wiesel und Mayutsch seltsame Geschichten von früher, vom Außenseiterdasein und ihrem Countryblock.

    Und trotz der Melancholie, die ein Teil des Albums ausstrahlt, können Lo Pro-Songs alles, nur nicht ernst bleiben. Denn immerhin sind das hier Brik180, der sein Gebiss vergessen hat, Mayutsch der auf Krücken ankommt und Saures Wiesel, für den extra eine barrierefreie Bühne gebaut wurde.

    Somit ist es für alle echten Heads und Dipset-Fans eine Frage der Ehre, sich am 06.12.2019 "Die Allercoolsten Auf‘m Friedhof“ auf Mini-Disc und/oder Cassette zu ziehen.

    Lo Pro (* 09. Februar 2017 in Ostwestfalen;[1] bürgerlich Brik180, Saures Wiesel und Mayutsch) sind so etwas ähnliches wie Musiker. Ihre Karrieren begannen in Bielefeld und Holzminden, zwei sozialen Brennpunkten in Ostwestfalen und Niedersachsen, die ganzjährig ein humides Klima mit relativ gleich verteilten Niederschlägen aufweisen. Die Coolsten auf‘m Friedhof, ihr Debütalbum aus dem Jahr 2017, gilt heute als ein Meilenstein in ihrem Freundeskreis. Brik180, der durch einen USA- Aufenthalt und 50 Cent zum Beats bauen inspiriert wurde, Saures Wiesel, der als Jugendlicher auf seiner Mofa von Jam zu Jam juckelte, sowie der als begnadeter Dorf-Lyricist anerkannte Mayutsch, der bei deiner Mutter Unterricht hatte und so zwangsläufig zum Deutschrappoeten und Universalgenie wurde, haben Trueschool, Oldschool, Boom Bap, Breaks und Samples zu einem wohlschmeckenden Teig vermengt und gespickt mit Retrocharme, subtilen Humor und politischen Statements zu einer homogenen Masse werden lassen.

    Bislang nur im Internet bekannt, wollen Lo Pro mit dem eklektisch und zugleich progressiven Album Die Allercoolsten auf‘m Friedhof auch im Rest des deutschsprachigen Länderdreiecks ihren dystopischen Klangteppich ausbreiten.